Ausgeschrieben wird die Teilnahme an den Literaturworkshops der Summer School Südtirol für Dramatisches Schreiben, die dieses Jahr zum Thema „Migrationen – Vom Grundprinzip des Lebens“ stattfinden wird. Sprachliche, soziale und gesellschaftliche Migrationen, aber auch die Veränderungen in der Natur sowie die Beziehungen von Tieren von Menschen sollen nach ihren künstlerischen und literarischen Möglichkeiten hin untersucht und erforscht werden.

Die Werkstatt soll dazu dienen, politische Themen mit der Frage nach der adäquaten literarischen und dramatischen Form zu verbinden. Zudem sollen die eigenen Texte von den Mentor_innen betreut und in der Gruppe besprochen werden. Die Dramatikerin Ulrike Syha, die türkische Autorin Ebru Celkan, sowie die Autorin Maxi Obexer sind die Mentorinnen der Workshops, welche dieses Jahr vom 3. bis 8. September 2017 in Feldthurns, Südtirol stattfinden werden.

Zielsetzung und Zielgruppe: Mit der Summer School 2017 möchten wir acht angehenden als auch erfahrenen, lokalen und internationalen Autoren_innen eine konzentrierte Auseinandersetzung mit der literarischen und dramatischen Kunst ermöglichen.
Bewerbung bis 17. August 2017 an summerschoolsuedtirol@gmail.com
Betreff: Bewerbung Summer School Südtirol – Migrationen
Womit: Ein kurzes Exposé “Welche Fragen stellen sich in deinem Schreiben?”